Kindergarten: Bekämpfung des Corona-Virus

Unsere Einrichtung ist wie alle Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz bis zum 17. April 2020 geschlossen.

Unser Büro ist zeitweilig besetzt. Der Briefkasten wird geleert. Nachrichten, die uns per Post, per E-Mail – evkigamzg@googlemail.com – oder über den Anrufbeantworter erreichen, werden an Werktagen gelesen bzw. abgehört und zeitnah beantwortet.

Für Kinder, deren Eltern in Bereichen tätig sind, die zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, und für die der Wegfall der Betreuung eine besondere Härte darstellen würde, ist eine Notbetreuung zu gewährleisten. Dies gilt auch während der Schulferien.

Ein Formular zur Bestätigung der Notwendigkeit der Notversorgung – Stand 19.03.2020 – sowie Erläuterungen zu den Funktionsträger*innengruppen – Stand 19.03.2020 – finden Sie hier. Sollte ein solcher Fall eintreten, wenden Sie sich bitte an den Kindergarten oder an das Gemeindebüro.

Elterninformationen, die uns von kommunalen, staatlichen oder kirchlichen Stellen zugehen, stellen wir hier zur Verfügung:

Elterninformation der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion vom 06.03.2020

Hinweise und Elterninformation des Landesjugendamtes vom 09.03.2020

Elterninformation des Landesjugendamtes vom 13.03.2020

Wenn wir neue Informationen zur Dauer der Schließung erhalten, werden wir sie hier veröffentlichen.

Ihre

Evangelische Kirchengemeinde Mainz-Gonsenheim

Evangelischer Kindergarten Mainz-Gonsenheim

 

Weitere Verlinkungen:

Informationsportal der Landesregierung zum Corona-Virus

Aktuelles aus dem Bildungsministerium

Aktuelles aus dem Landesjugendamt

 

vom 31.03.2020

+++

Andacht zum Hören: „Aber Du weißt den Weg für mich“

Wenn wir uns schon nicht physisch begegnen können, so können wir doch gemeinsam singen, summen, nachdenken und beten. Diese Andacht möchte dabei Hilfe sein.

Musik:

Aber du weißt den Weg für mich, Ateliers et Presses de Taizé, ℗© 2014 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

 

Text:

Dietrich Bonhoeffer, Morgengebet aus der Haft, November 1943, in: Widerstand und Ergebung, DBW Band 8, 204 f. (EG 926)

 

Ihre

Vikarin Dr. Olivia Rahmsdorf

 

Hier finden Sie die Andacht zum Nachlesen.

 

Die Andacht vom 21.03.2020 „Wir wissen gar nicht viel“ finden Sie hier

 

vom 28.03.2020

+++

Glockenläuten zum Gebet

Jeden Tag um 18 Uhr läutet in ökumenischer Verbundenheit eine Glocke für 5 Minuten.
Einen Moment gemeinsam inne halten.
Vielleicht zünden Sie eine Kerze an und stellen sie ans Fenster.
Als Zeichen der Nähe in diesen argen Zeiten.
Und denken aneinander. Vor Ort in Gonsenheim. In Mainz. In Deutschland. Und Weltweit.
Und beten füreinander. Für die Kranken. Für die Helfenden. Für die Nachbarn und für die Lieben.
Ein Vater Unser mag die 5 Minuten Glockenläuten beschließen.
Und die Bitte:
„Segne uns, oh Gott. Sei bei uns mit Deiner Kraft. Durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen“

 

vom 23.03.2020

 

+++

 

Andacht zum Hören: „Wir wissen gar nicht viel“

Wenn wir uns schon nicht physisch begegnen können, so können wir doch gemeinsam singen, summen, nachdenken und beten. Diese Andacht möchte dabei Hilfe sein.

 

Musik:

Der Mond ist aufgegangen (EG 482), Matthias Claudius (Text, 1779); Max Reger (Satz, 1905); Johann Abraham Peter Schulz (Melodie, 1770); Adolf Seifert (Satz); Solistenensemble (Interpret)

Bleibet hier und wachet mit mir (EG 789.2), Jacques Berthier (Text und Melodie, 1982), Ateliers et Presses de Taizé (Interpret, 1999)

 

Ihre

Vikarin Dr. Olivia Rahmsdorf

 

P.S.: In Kürze finden Sie die Andacht auch hier zum Nachlesen.

vom 21.03.2020

 

+++

 

Bekämpfung des Corona-Virus

Unsere Einrichtung ist wie alle Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz bis zum 17. April 2020 geschlossen.

Unser Büro ist zeitweilig besetzt. Der Briefkasten wird geleert. Nachrichten, die uns per Post, per E-Mail – evkigamzg@googlemail.com – oder über den Anrufbeantworter erreichen, werden an Werktagen gelesen bzw. abgehört und zeitnah beantwortet.

Elterninformationen, die uns von kommunalen, staatlichen oder kirchlichen Stellen zugehen, stellen wir hier zur Verfügung.

 

Elterninformation der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion vom 06.03.2020

Hinweise und Elterninformation des Landesjugendamtes vom 09.03.2020

Elterninformation des Landesjugendamtes vom 13.03.2020

 

Für Kinder, deren Eltern in Bereichen tätig sind, die zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, und für die der Wegfall der Betreuung eine besondere Härte darstellen würde, ist eine Notbetreuung zu gewährleisten. Ein Formular zur Bestätigung der Notwendigkeit der Notversorgung – Stand 19.03.2020 – sowie Erläuterungen zu den Funktionsträger*innengruppen – Stand 19.03.2020 – finden Sie hier. Sollte ein solcher Fall eintreten, wenden Sie sich bitte an den Kindergarten oder an das Gemeindebüro.

Wenn wir neue Informationen zur Dauer der Schließung erhalten, werden wir sie hier veröffentlichen.

Ihre

Evangelische Kirchengemeinde Mainz-Gonsenheim

Evangelischer Kindergarten Mainz-Gonsenheim

 

Weitere Verlinkungen:

Informationsportal der Landesregierung zum Corona-Virus

Aktuelles aus dem Bildungsministerium

Aktuelles aus dem Landesjugendamt

 

vom 21.03.2020

 

+++

 

Corona-Krise: Informationen, Schutz und Glaube

Hier finden sie das aktuelle Service-Angebot der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

 

Darüber hinaus lädt die Evangelische Kirche Deutschland zum allabendlichen Balkonsingen/-musizieren ein.

Um 19 Uhr lädt die Evangelische Kirche alle Menschen ein, gemeinsam „Der Mond ist aufgegangen“ zu singen oder zu musizieren – jeder und jede auf seinem Balkon oder im Garten. Denn Singen verbindet und tut gut.

Weitere Informationen erhalten Sie hier

 

Hinweis: Das Gemeindebüro ist aufgrund der Corona-Krise zur Zeit zu den unten genannten Öffnungszeiten nur telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Ansprechpartnerin: Stefanie Scholdei, Gemeindesekretärin der Gemeinde Gonsenheim

Adresse: Friedensstr. 35, 55124 Mainz

Telefon: 06131/44188

Fax: 06131/211924

E-Mail: gemeinde@ekg-gonsenheim.de

Öffnungszeiten des Gemeindebüros: Mo, Mi, Fr von 8.30 – 12.30 Uhr

In dringenden Fällen wenden Sie sich an unsere Pfarrpersonen.

 

vom 19.03.2020

 

+++

 

Veranstaltungen eingestellt

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, sind ab Samstag, 14. März, bis auf Weiteres alle Veranstaltungen und Publikumsangebote in der Evangelischen Kirchengemeinde Mainz-Gonsenheim, Friedenstr. 35. eingestellt. Am Sonntag, 15. März, findet leider kein gemeinsamer Gottesdienst statt. Für diesen Sonntag geplante Taufen werden in geschlossenen Kreisen gefeiert. Pfarrerin Ruf-Körver steht am 15.3. ab 09.30 Uhr für ein persönliches Gespräch im Gemeindehaus zur Verfügung.

„Das Virus kann sich vor allem dann weiter verbreiten, wenn viele Menschen zusammenkommen. Da wir als Kirche immer wieder Menschen in Gottesdiensten, Veranstaltungen und in unserer täglichen Arbeit zusammenführen, haben wir eine große Mitverantwortung. Mit unserer Botschaft ist der Anspruch verbunden, gerade diejenigen zu schützen, die besonders gefährdet sind. Das sind in der gegenwärtigen Bedrohung Menschen mit Vorerkrankungen und alte Menschen, aber selbstverständlich auch alle anderen“, schreibt die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und bittet Kirchengemeinden, Dekanate und Einrichtungen dringend, die aktuellen Handlungsempfehlungen zu beachten. Diese und weitere Informationen sind auf  hier einsehbar.

 

vom 14.03.2020

 

+++

 

Einkaufshilfe in Zeiten des Corona-Virus

Sind Sie über 60 oder leiden unter Vorerkrankungen und wollen den Supermarkteinkauf deshalb vermeiden? Wir haben eine Liste an Helfenden, die für Sie kleinere Einkäufe übernehmen würden. Melden Sie sich einfach bei Vikarin Olivia Rahmsdorf (0170/3484208). Sie wird Ihr Gesuch mit einem/einer Helfenden koordinieren.

Falls Sie selbst gerne helfen, und solche Einkäufe übernehmen möchten, weil Sie fit, ohne Symptome und Vorerkrankungen sind, melden auch Sie sich gerne unter oben stehender Nummer oder per Mail an o.rahmsdorf@gmail.com, am besten mit Wohnort und Handynummer.

Bleiben Sie alle wohl behütet!

 

vom 14.03.2020