Gemeindehaus-Sanierung

Der Bauausschuss informiert...

Die Bauarbeiten zur Sanierung des evangelischen Gemeindehauses in der Friedensstraße sollten im Juli 2019 starten. Durch eine Lieferverzögerung bei den Metallarbeiten konnten wir jedoch erst im August beginnen, so dass die Sanierung erst jetzt beendet werden konnte.

Notwendig wurde die Sanierung, da die Holzkonstruktion an den Seiten des Gemeindesaals in den vergangenen Jahren in Mitleidenschaft gezogen worden waren und erneuert werden mussten. Gemeinsam mit der Bauabteilung des evangelischen Dekanats Mainz und dem Architekturbüro Archikult aus Mainz-Finthen haben wir die Sanierung geplant. (Das Dekanat ist in unserer Landeskirche die Ebene über den Kirchengemeinden, die übergeordnete Aufgaben wahrnimmt.) Die Kosten werden zu rund zwei Dritteln vom evangelischen Dekanat getragen, den Rest übernimmt die Kirchengemeinde Gonsenheim.

Das gewohnte Erscheinungsbild des Gemeindesaals mit den Kunstglasscheiben bleibt durch die Sanierungsmaßnahme weitestgehend unverändert. Die Seitenwände mit der stark vermoderten Holzkonstruktion wurden ausgetauscht, weil einzelne Elemente kurz vor dem Zusammenbruch standen. Stattdessen wurde nun eine nachhaltige Stahlkonstruktion verbaut. Die Kunstverglasung musste in diesem Zusammenhang gereinigt und neu gefasst werden. Durch die Witterungseinflüsse waren die Bleiverbindungen der Scheiben in den letzten Jahren angegriffen worden.

Im Rahmen der Renovierung wurde das Gemeindehaus auch energetisch saniert, hierbei stand die Umweltverträglichkeit im Fokus. Außerdem kann sich die Gemeinde auf die verbesserte Veranstaltungstechnik freuen. Durch die Sanierung wurde der Raum an die gestiegenen Anforderungen angepasst. In der Decke des Altarraums wurde eine vollständig versenkbare Leinwand integriert. Mit Hilfe des neuen Beamers und der seitlichen Verdunklungsmöglichkeit können nun unkompliziert Filme und Bilder gezeigt werden. Nicht zuletzt erstrahlt die Außenfassade in neuer Farbe.

Bauausschuss der evangelischen Kirchengemeinde Gonsenheim