Newsletter abonnieren

Theaterkreis Gonsemble

Der Theaterkreis spielte 2022 das Gerichtsdrama „die 12 Geschworenen“ von Reginald Rose unter der Regie von Josch Bauer und Michael Stuhldreher.
Seit nun 35 Jahren besteht die ökumenische Theatergruppe Gonsemble unter der Leitung von Angela Ketter und Josch Bauer. Es entstanden in dieser Zeit verschiedenste Aufführungen in wechselnden Genres. Von Drama, Tragödien, Märchen und Revues mit viel Gesang und Tanz versteht es Frau Ketter und Josch Bauer immer wieder auch ungewöhnliche Stücke aber auch Klassiker auf die Bühne des Gemeindehauses zu bringen, zur Freude des Publikums.
Die Mitglieder der Gruppe bestehen aus Männer und Frauen zwischen 29 und 73 Jahren, die Freude am Theaterspielen haben.

 Wann und wo?

Immer Mittwochs um 20 Uhr im Gemeindehaus

Kontakt

 Ketter_Angela
Josch Bauer                  Angela Ketter

email: Gonsemble@gmx.de / Tel: MZ 9729704

Letztes Stück: das Gerichtsdrama „Die 12 Geschworenen“ unter der Regie von Josch Bauer und Michael Stuhldreher

Unsere langjährige Theatergruppe Gonsemble spielte am 18. und 19. März 2022  ein Gerichtsdrama mit dem Titel „Die 12 Geschworenen“ unter der Regie von Josch Bauer und Michael Stuhldreher. Mit einigen „Neulingen“ starten die Vorbereitungen bereits im Januar 2021 „nur online“ und war geprägt von den wechselnden Einschränkungen der Pandemie. Spielen mit Mund-Nasenschutz bis kurz vor die Premiere und Ausfall von Mitspielern wegen Corona erschwerten die regelmäßigen Proben für ein aufwändiges Stück, das nicht nur die Darsteller sondern auch die beiden Regisseure auf die „Probe“ stellten. Das Ergebnis konnte die Zuschauer in den beiden Aufführungen begeistern. Dass die 3. geplante Vorstellung wegen krankheitsbedingtem Ausfall von Mitspielern kurzfristig abgesagt werden musste und nur eine geringere Anzahl an Zuschauern Pandemie bedingt im Gemeindesaal erlaubt waren, wurde von vielen Zuschauern bedauert, weil die Nachfrage groß war. Die Theatergruppe Gonsemble hat daraufhin beschlossen, eine Neuauflage des Stückes im Herbst 2022 anzubieten und damit das „Versäumte“ nachzuholen.

Das Gerichtsdrama „Die 12 Geschworenen“ stellt die großen Fragen nach dem Wesen des Menschen: Wie gehen wir mit der Verantwortung für das Leben anderer um? Wie frei sind wir in unserem Denken, wie gefangen durch unsere Erfahrungen und Vorurteile? Wie nah können wir der Wahrheit kommen? Und wie halten wir es aus, wenn es die „eine“ Wahrheit nicht gibt?

Eindrücke der Premiere vom 18. März.


Von oben links nach rechts unten:
Michael Stuhldreher, Claudia Scheer, Suse Steinbronn, Heiko Bozem, Josch Bauer, Beate Nikoley, Christopher Ritz, Beate Steinbronn, Martin Steinbronn, Gina Heinl, Wally Wilker, Esther Klippel, Tanja Eich