Feierabend

Mitarbeiterdankesfest im Gemeindehaus

Am Sonntagabend, den 27. Oktober 2019 fand im Evangelischen Gemeindehaus der alljährlich stattfindende traditionelle „Feier-Abend“ statt. Der Mitarbeiterdank galt allen Erwachsenen und Jugendlichen, die sich in unserer Gemeinde engagieren.

Für musikalische Untermalung sorgte an diesem Abend, neben Essen, Trinken, Beiträgen und Begegnungen,  „HeavensDoor“, bekannt vom Inselrhein Heidenfahrt.

Besonders an diesem Abend war die Freude der Ehrenamtlichen über die fertigen Sanierungsarbeiten des Gemeindehauses in der Friedensstraße. Ein riesen Dankeschön und Applaus ging an die ehrenamtlichen Kirchenvorstandsmitglieder des Bauausschusses, die in den letzten Monaten neben ihrem Beruf sehr viel Zeit, Energie und Geduld in das Projekt und die Verzögerungen steckten. Die Holzkonstruktion an den Seiten des Gemeindesaals sind in den vergangenen Jahren in Mitleidenschaft gezogen, sodass sie erneuert werden mussten. Gemeinsam mit der Bauabteilung des evangelischen Dekanats Mainz und dem Architekturbüro Archikult aus Mainz-Finthen wurde die Sanierung geplant und umgesetzt, die auch energetische Aspekte berücksichtigt. Das gewohnte Erscheinungsbild des Gemeindesaals mit den Kunstglasscheiben ist durch die Sanierungsmaßnahme weitestgehend unverändert geblieben. Durch die Sanierung kann der Raum aber jetzt an die gestiegenen Anforderungen angepasst werden. Stolperfallen an den Seitenausgängen wurden beseitigt, die Verkabelung modernisiert und eine Beamerleinwand wurde eingebaut. Damit ist der Gemeinderaum für die nächsten Jahre ein ansprechender und angemessener Raum für Gottesdienste und andere Veranstaltungen.

Zum ersten Mal in diesem Jahr mit dabei – unsere neue Pfarrerin Anne-Bärbel Ruf-Körver. Um die Ehrenamtler*innen in ihrem Amt etwas mehr kennenlernen zu können, stellte sie eine Frage in die Runde, was für Bewegung, Unterhaltung und Spaß an den Tischen und untereinander sorgte. Für den ein oder anderen ehrenamtlichen Mitarbeiter war auch da die ein oder andere Überraschung dabei…

Für die vielen Erwachsenen und Jugendlichen, die sich in unserer Gemeinde engagieren, sind wir sehr dankbar.