Evangelische Kirche Mainz-Gonsenheim

Verleihung des 4. Mainzer Ökumenepreises

Die Verleihung

Am Donnerstag, den 21. September 2017 wurde zum vierten Mal vom Evangelischen und Katholischen Dekanat der Mainzer Ökumenepreis in der Josefskapelle des Mainzer Altenheims verliehen.

Ausgezeichnet wurden dieses Jahr die ökumenischen Frauenteams der beiden Dekanate unter Frau Drewello-Merkel, die jedes Jahr gemeinsam den Weltgebetstag vorbereiten. Die Preisträgerinnen fungieren als sogenannte „Multiplikatorinnen“, die ihre Gedanken und Ideen zum alljährlich stattfindenden Weltgebetstag an die Gemeinden weiterleiten.

Überreicht wurde der Preis von den Dekanen Markus Kölzer und Andreas Klodt. Auch die Gemeindevertreterinnen wurden geehrt und erhielten eine Rose.

Im Rahmen der Feierstunde hielt Frau Dr. Dorothea Sattler, Professorin für Systematische Theologie und Direktorin des Ökumenischen Instituts der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster einen Festvortrag zum Thema „Ökumene ist weiblich!“ und schätzte damit die wichtige Arbeit der Frauen.

Auch Präses Dr. Birgit Pfeiffer lobte die Arbeit, ehrte die Damen in ihrer Laudatio und schilderte die Entstehung und Geschichte des Weltgebetstages. Sie endete mit den Worten: „Wir sind stolz auf die reiche Tradition des Weltgebetstages in Mainz“.

Der Weltgebetstag 2017

Dieses Jahr stand standen globale Gerechtigkeit von Frauen der Philippinen und die Frage „Was ist denn fair?“ im Zentrum des Weltgebetstages. Auch in Gonsenheim fand eine ökumenische Veranstaltung statt. -> Hier können Sie den Weltgebetstag nochmal Revue passieren lassen.

Ausblick auf den Weltgebetstag 2018

Nächstes Jahr steht der Weltgebetstag unter dem Motto „Gottes Schöpfung ist sehr gut“ und das Land Surinam im Vordergrund.

„Informiert beten – betend handeln“ – Kollekte stärkt Frauen weltweit!

Die Spenden am Weltgebetstag haben sich allein in Deutschland in den letzten Jahren auf die Gesamtsumme von ca. 2,6 Mio €. stabilisiert. So verbindet der Weltgebetstag  christlichen Glauben und Handeln für eine gerechtere Welt.

Auch Sie können spenden, jederzeit. Weitere Informationen finden Sie hier

 

Quelle: Allgemeine Zeitung Mainz